Skip to main content

HA 6 – Johannesbrunnen

Der Johannesbrunnen ist Johannes von Nepomuk geweiht und trägt dessen Bildnis mit der Umschrift »Ich habe die Geheimnisse bei mir behalten«. 1764 wurde das Marmor­relief am Brunnen angebracht. Dieser Brunnen diente früher der Wasserversorgung. Man vermutet, dass dieser Brunnen eng mit den Anfängen der Siedlungsgeschichte von Haintchen in Verbindung steht.

Die jetzige Anlage wurde aus Mammolshainer Natursteinen Anfang der 70er Jahre des vorigen Jahrhunderts durch die noch selbständige Gemeinde Haintchen völlig erneuert.

Alljährlich am 24. Juni wird hier das Bornfest von der Dorfbevölkerung gefeiert.